Logo: Betrifft Brust
Schleswig-Holstein ist aktiv Ursachen und Häufigkeit Symptome Vorsorge Früherkennung Selbstuntersuchung Mammographie Prävention Diagnose Behandlung Nachsorge Links Impressum

Aktive Früherkennung ist wichtig

Vorsorge

Grundsätzlich ist die Früherkennung von Brustkrebs für Frauen in jedem Alter sinnvoll. Das Abtasten der eigenen Brust sollte für Sie zum regelmäßigen Ritual gehören. Ab dem 20. Lebensjahr haben Frauen zudem Anspruch auf eine jährliche ärztliche Untersuchung zur Krebsfrüherkennung. Dabei tastet Ihr Frauenarzt bei Bedarf Ihre Brüste und Achselhöhlen ab und führt ein eingehendes Gespräch.

Da Brustkrebs vor allem im höheren Alter auftritt, werden Frauen im Alter zwischen 50 und 69 Jahren automatisch zur Mammographie eingeladen - auch wenn kein konkreter Verdacht besteht. Die Teilnahme am Programm ist freiwillig. Ziel dieser Untersuchung ist es, den Brustkrebs möglichst frühzeitig zu entdecken (Mammographie-Screening). 2007 startete das Screening nacheinander in vier Regionen landesweit. In besonders qualitätsgesicherten Zentren werden Röntgenaufnahmen Ihrer Brust erstellt. Bei einem unauffälligen Befund werden Sie in Abständen von zwei Jahren wieder eingeladen. Sollte sich aus den Röntgenaufnahmen der Verdacht auf eine Krebserkrankung ergeben, werden weitere Untersuchungen zur Abklärung vorgenommen. Das Mammographie-Screening ist für Sie kostenfrei. In Schleswig-Holstein gibt es speziell für den Bereich der aktiven Vorsorge mit "BRUSTlife" und "Mammographie-Screening" zwei Programme.