Logo: Betrifft Brust
Schleswig-Holstein ist aktiv Ursachen und Häufigkeit Symptome Vorsorge Diagnose Behandlung Nachsorge Links Impressum

Mit DMP eine optimale Behandlung

DMP

Seit mehreren Jahren gibt es in Schleswig-Holstein spezielle Behandlungsprogramme für Frauen mit Brustkrebs, so genannte Disease-Management-Programme (DMP). Im Mittelpunkt steht die kontinuierliche, vernetzte und zielgerichtete Behandlung von Patientinnen mit Brustkrebs. Dabei arbeiten alle Beteiligten eng zusammen. Um dies sicherzustellen, wurden Verträge zwischen Ärzten, Krankenhäusern und Krankenkassen geschlossen.

Vorteile im Überblick:
· Hohe Behandlungsqualität
· Individuelle Beratung
· Persönliche Betreuung
· Nützliche Informationen
· Psychosoziale Unterstützung


Das DMP Brustkrebs funktioniert nach anerkannten medizinischen Leitlinien. Dabei geht es vor allem darum, die Patientin während des gesamten Behandlungsprozesses zu begleiten und individuell und verständlich zu informieren - von der Behandlung bis zur Nachsorge. Der Arzt ist dabei gewissermaßen Lotse für alle Behandlungsschritte.
Wichtig: Arzt und Patientin entscheiden immer gemeinsam über jeden Schritt der Diagnose und Therapie. Information und Beratung - insbesondere auch über psychosoziale Hilfsangebote - ermöglichen der Patientin eine aktive Mitgestaltung des Entscheidungs- und Behandlungsprozesses. Dadurch soll auch eine zusätzliche Belastung durch Unsicherheiten und Ängste vermieden und die Lebensqualität der Patientin positiv beeinflusst werden. Bis Ende 2009 haben sich bereits über 6000 an Brustkrebs erkrankte Frauen für eine Teilnahme an diesem Programm entschieden.

Weitere Informationen über die speziellen Behandlungsprogramme gibt es bei den gesetzlichen Krankenkassen in Schleswig-Holstein.